GABA-Mangel Symptome

Niedrige Konzentrationen von Gamma-Aminobuttersäure (GABA) können zu einer Vielzahl von physischen und psychischen Gesundheitsproblemen führen. GABA ist der wichtigste hemmende Neurotransmitter im zentralen Nervensystem und spielt eine entscheidende Rolle bei der Regulierung der neuronalen Aktivität. Ein Mangel an GABA kann zu Störungen im Neurotransmitterhaushalt, Bluthochdruck, chronischen Schmerzen, Kolon Irritabile, Wahrnehmungsempfindlichkeiten, PMS, Depressionen, Heißhungerattacken, Muskelverspannungen, Schlafstörungen, Lern- und Gedächtnisstörungen sowie Tinnitus führen. Im Folgenden werden diese Folgen im Detail beschrieben.

1# GABA-Mangel Symptom: Neurotransmitter Störungen

Niedrige GABA-Konzentrationen können das Gleichgewicht im Neurotransmitterhaushalt stören. Da GABA eine hemmende Wirkung auf die neuronale Aktivität hat, führt ein Mangel zu einer erhöhten Erregbarkeit der Neuronen. Dieses Ungleichgewicht kann eine Vielzahl von psychischen und physischen Gesundheitsproblemen verursachen, einschließlich Angstzuständen, Reizbarkeit und Nervosität. Ohne ausreichende GABA-Hemmung kann die Überaktivität von Neuronen zu einer Überlastung des zentralen Nervensystems führen, was langfristig zu einer Verschlechterung der kognitiven Funktionen und der emotionalen Stabilität beitragen kann.

2# GABA-Mangel Symptom: Bluthochdruck und chronische Schmerzen

Ein GABA-Mangel wird häufig bei Patienten mit Bluthochdruck und chronischen Schmerzen festgestellt. GABA hilft, die neuronale Erregbarkeit zu hemmen und die Weiterleitung von Schmerzsignalen im Nervensystem zu reduzieren. Ein Mangel an GABA führt zu einer erhöhten Schmerzempfindlichkeit, da die natürlichen Schmerzhemmungsmechanismen beeinträchtigt sind. Darüber hinaus kann die verminderte Fähigkeit, die neuronale Erregbarkeit zu kontrollieren, zu einem erhöhten Blutdruck führen, da die Regulierung der vaskulären Spannung gestört ist.

3# GABA-Mangel Symptome: Kolon Irritabile und Wahrnehmungsempfindlichkeiten

Menschen mit niedrigem GABA-Spiegel können an Kolon Irritabile (Reizdarmsyndrom) und erhöhter Empfindlichkeit gegenüber Lärm, Licht und Gerüchen leiden. Diese Symptome resultieren aus der unzureichenden Regulation der sensorischen Verarbeitung im Gehirn. Ein Mangel an GABA kann zu einer Überreaktion auf sensorische Reize führen, was zu unangenehmen und manchmal schmerzhaften Empfindungen führt. Das Reizdarmsyndrom kann durch die gestörte Kommunikation zwischen dem Gehirn und dem Verdauungssystem verschlimmert werden, was zu Bauchschmerzen, Blähungen und unregelmäßigem Stuhlgang führt.

4# GABA-Mangel Symptom: PMS, Depression und depressive Verstimmungen

Ein GABA-Mangel ist auch mit prämenstruellem Syndrom (PMS), Depressionen und depressiven Verstimmungen assoziiert. Die unzureichende Hemmung der neuronalen Aktivität kann zu Stimmungsschwankungen und einer verschlechterten emotionalen Stabilität führen. Frauen mit PMS berichten häufig von erhöhter Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen und depressiven Verstimmungen, die durch niedrige GABA-Konzentrationen verschlimmert werden können. Bei Depressionen führt der Mangel an GABA zu einer erhöhten neuronalen Erregbarkeit, die die emotionale und kognitive Belastbarkeit beeinträchtigt.

5# GABA-Mangel Symptom: Heißhungerattacken und Muskelverspannungen

Heißhungerattacken und Muskelverspannungen sind weitere Symptome, die mit einem GABA-Mangel in Verbindung gebracht werden. Die unzureichende Hemmung der neuronalen Aktivität kann zu unkontrolliertem Essverhalten führen, da das Belohnungssystem im Gehirn überaktiviert wird. Dies kann zu Heißhungerattacken und Gewichtszunahme führen. Muskelverspannungen resultieren aus der erhöhten neuronalen Erregbarkeit, die die Muskelkontrolle stört und zu Schmerzen und Steifheit führt.

6# GABA-Mangel Symptom: Schlafstörungen und Lern- sowie Gedächtnisstörungen

Menschen mit niedrigem GABA-Spiegel können auch an Schlafstörungen und Lern- sowie Gedächtnisstörungen leiden. Die unzureichende Hemmung der neuronalen Aktivität kann zu einem gestörten Schlaf-Wach-Rhythmus führen, was die Schlafqualität und -dauer beeinträchtigt. Schlafstörungen können wiederum zu Konzentrationsschwierigkeiten, verminderter Gedächtnisleistung und reduzierter kognitiver Funktion führen. Lern- und Gedächtnisstörungen sind häufige Folgen, da die Fähigkeit des Gehirns, neue Informationen zu verarbeiten und zu speichern, beeinträchtigt ist.

7# GABA-Mangel Symptom: Ohrgeräusche / Tinnitus

Tinnitus oder Ohrgeräusche sind ebenfalls häufig bei Personen mit einem Mangel an GABA. Die übermäßige neuronale Aktivität im auditorischen System kann zu den störenden Geräuschen führen, die als Tinnitus bekannt sind. Diese Symptome resultieren aus der unzureichenden Hemmung der auditiven Neuronen, die zu einer Überempfindlichkeit gegenüber Geräuschen führt und das ständige oder intermittierende Wahrnehmen von Geräuschen wie Klingeln, Summen oder Pfeifen verursacht.

 

Zusammenfassung der GABA Mangel Symptome

Niedrige GABA-Konzentrationen können eine Vielzahl von physischen und psychischen Gesundheitsproblemen verursachen. Die Rolle von GABA als hemmender Neurotransmitter ist entscheidend für die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts im zentralen Nervensystem. Ein Mangel an GABA kann zu Störungen im Neurotransmitterhaushalt, Bluthochdruck, chronischen Schmerzen, Kolon Irritabile, Wahrnehmungsempfindlichkeiten, PMS, Depressionen, Heißhungerattacken, Muskelverspannungen, Schlafstörungen, Lern- und Gedächtnisstörungen sowie Tinnitus führen.