MSM: Hilfe und Natürliche Therapie gegen Schmerzen und Fibromyalgie

MSM - EIN WUNDER GEGEN SCHMERZEN und KREBS: Deine NATÜRLICHE THERAPIE

"Methyl-Sulfonyl-Methan”, umgangssprachlich MSM: Das liest sich wie aus dem Chemielexikon für Studenten im 8. Semester, oder?  In Wahrheit ist MSM eine der besten Hilfen und natürlichsten Therapien mit einer der kraftvollsten Substanzen aus der Natur: MSM stellt eine natürliche Therapie direkt aus unserer Umwelt dar.
Die sogenannten “Hexen”, allen voran Frau Hildegard von Bingen, wusste bereits 850 Jahre vor uns um die heilende Kraft des Schwefels. MSM ist nämlich nichts anderes als organischer Schwefel, also eine Schwefelverbindung, wie sie natürlicherweise auch in unseren Nahrungsmitteln vorkommt.
MSM wirkt als natürliche Therapie extrem effektvoll gegen Schmerzen, Fibromyalgie und sogar entgegen Tumor-Aktivität! Ebenso ist MSM erwiesenermaßen als natürliche Therapie gegen Rheuma und Entzündungen empfohlen!

Eine individuelle Therapie kann bestehen aus

FILTER APPLY
MSM gegen Fibromyalgie, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen und Tumor

MSM (Online bestellen: Klick für Details)

Fibromyalgie, Tumor, Gelenk- und Muskelschmerzen (ab 12.95 €)
16,95 
enthält bereits MwSt.

Studien zu MSM: Wirksam wie Ibuprofen oder Diclofenac

Schmerzhemmer: In einer Studie wies MSM eine ähnlich starke schmerzlindernde Wirkung auf wie z.B. Diclofenac oder Ibuprofen!

Eine im Jahr 2006 durchgeführte, randomisierte, doppelblinde und Placebo-kontrollierte Studie im Southwest College Research Institute mit 50 Männer und Frauen zwischen 40 und 76 Jahre alt zeigte, dass alle Probanden bei der Einnahme von 2x 3g MSM / Tag eine deutliche Abnahme der Schmerzen aufgrund Ihrer Kniearthrose erlebten. Alle Teilnehmer konnten sich dank MSM wieder besser bewegen und konnten somit deutlich gestärkt wieder Ihren Tagesaktivitäten nahezu ohne Einschränkungen nachgehen.

MSM gegen Schmerzen: Die Kosten für eine natürliche Therapie
Man kann sich fragen: Warum eigentlich Schmerzmittel kaufen, die
  1. extrem überteuert sind oder
  2. "manchmal" gar nicht wirken oder
  3. derart synthetisch sind, das sie die die Ausleitungsorgane (Leber, Nieren, Magen, Darm usw) zusätzlich überfordern, was dann zu deiner Gesundung weitere Therapien und Kosten verursacht?!
Es werden Deine Symptome bekämpft, und es ergeben sich neue Symptome, die wiederum neue Symptome ergeben, usw. Eine echte Hilfe ist das nicht! Zur Behandlung als Patient bezahlst Du 1, 2 oder 3 mal für ein Leiden, dass vielleicht bereits mit einer natürlichen Therapie behandelt hätte werden können. Ist das die Hilfe, die man erwarten darf?

Deine Hilfe: Eine natürliche Therapie mit MSM: MSM ist natürlicherweise enthalten in (z.B.)

  • Kuhmilch und allen Milchprodukten
  • Eier
  • Fleisch
  • Fisch
  • Kaffee
  • Tee
  • Nüsse
  • außerdem ganz besonders in Knoblauch, Zwiebeln
  • Kohlgemüse wie Sauerkraut und Hülsenfrüchte, z.B. Erbsen, Bohnen, usw
  • außerdem ganz stark: Tomatenmark

Anwendungsgebiete: Hilfe und natürliche Therapie mit MSM

Eine natürliche Therapie mit MSM wird erfolgreich gegen Fibromyalgie eingesetzt und ist begleitend zur Tumortherapie (Brustkrebs, Prostata, Darmkrebs, etc) AUSDRÜCKLICH empfohlen! MSM kommt natürlicherweise in Lebensmitteln wie Zwiebeln, Sauerkraut, Tomatenmark, Tee, Fleisch und Fisch vor Allerdings wird durch Erhitzen oder Trocknen MSM zerstört, so dass sich im Essen meist nur noch eine geringe Menge an diesem wertvollen Stoff befindet.

Studien zu MSM belegen:

Schmerzhemmer: In einer Studie wies MSM eine ähnlich starke schmerzlindernde Wirkung auf wie z.B. Diclofenac oder Ibuprofen!

Eine im Jahr 2006 durchgeführte, randomisierte, doppelblinde und Placebo-kontrollierte Studie im Southwest College Research Institute mit 50 Männer und Frauen zwischen 40 und 76 Jahre alt zeigte, dass alle Probanden bei der Einnahme von 2x 3g MSM / Tag eine deutliche Abnahme der Schmerzen aufgrund Ihrer Kniearthrose erlebten. Alle Teilnehmer konnten sich dank MSM wieder besser bewegen und konnten somit deutlich gestärkt wieder Ihren Tagesaktivitäten nahezu ohne Einschränkungen nachgehen.

MSM wirksam bei schmerzhaften Knochen- und Muskelerkrankungen

Zwei veröffentlichte Studien der University of California: "„Wie MSM vor Knorpelabbau schützt und Entzündungen bei arthritischen Beschwerden reduziert“ aus 1995 und 2007 belegen, dass die Schwefelkonzentration in einem durch Arthrose geschädigten Knorpel nur ein Drittel derjenigen Schwefelkonzentration beträgt, wie es einem gesunden Knorpel entspricht.
Das Forscherteam rund um Dr David Amiel, Ph. D. konnte auf Basis der Kalifornischen Studie (2007) davon ausgehen, dass MSM als Schutz vor Gelenkentzündungen und vor weiterem Knorpelabbau eingesetzt werden kann und somit Arthritis – insbesondere im frühen Stadium – zu stoppen. Patienten mit arthritischen Beschwerden berichteten von einer rapiden Linderung Ihrer Schmerzen bis hin zur vollständigen Schmerzfreiheit und schnellster Beweglichkeit der ehemals betroffenen (arthritischen) Gelenke.

MSM hilfreich gegen Allergien und zur Energiebereitstellung

Eine Studie mit 50 Probanden im GENESIS Center for Integrative Medicine berichtet, dass ALLE Probanden bereits nach 7 Tagen eine signifikante Verbesserung der oberen und unteren Atemwege erlebten

MSM steigert Energie

Die selbe Studie berichtet, dass alle 50 Probanden  nach 14 Tagen einen deutlichen Anstieg Ihres Energielevels lang erlebten. Sie erhielten 2.600 mg MSM /Tag, das entspricht lediglich 3 Kapseln unseres MSM, also ledoglich 1 Kapsel mehr als die Empfehlung! Warum bist Du noch erschöpft? Vielleicht fehlt dir lediglich organischer Schwefel?

MSM und Krebs

MSM reichert Sauerstoff in Blut und Gewebe an. Krebszellen fühlen sich aber in einem sauerstoffreichen Milieu derart unwohl, dass sie keine Lust haben sich weiter zu teilen: Die Zellteilungsrate der Krebszellen ist bei der Einnahme von MSM deutlich vermindert, belegt eine Studie des University Glocal Campu, Seoul. Diese Studie war derart überzeugend, dass begleitend in der Krebstherapie die Einnahme von MSM AUSDRÜCKLICH EMPFOHLEN wird! Die Einnahme von MSM verzögert aber auch den Ausbruch von Brustkrebs, Dickdarmkrebs und Prostatakrebs deutlich, so das bei Risikopatienten MSM zur Präventionstherapie unbedingt integriert werden muss!