Durchschlafstörungen: Pflanzliche Schlafmittel zum Durchschlafen

Durchschlafstörungen: Wieder besser Durchschlafen

Durchschlafstörungen werden zu einem immer größeren Problem in unserer Gesellschaft. Man schätzt, dass 1/3 der Bevölkerung unter chronischen Durchschlafstörungen leidet. 10 Prozent bekommen dauernd zu wenig Schlaf. Es ist vollkommen normal, daß wir nachts aufwachen: Das liegt daran, daß wir uns orientieren müssen “wo” wir liegen. Evolutionär hat das den Sinn, daß wir z.B. nicht aus unserem Schlafnest in den Baumwipfeln fallen. Babys haben diese Schutzmechanismus übrigens noch nicht so ausgeprägt, sie können auch so besser Durchschlafen. Das hat allerdings den Nachteil, daß sie manchmal nachts aus dem Bett kullern.

Wenn man allerdings dauerhaft Durchschlafstörungen hat, sind die Auswirkungen auch auf unser soziales Leben gravierend! So muss alles getan werden, daß, obwohl man nachts (unbewusst) aufwacht, schnell wieder einschläft und im Ergebnis wieder besser Durchschlafen kann

Du kannst Einschlafen - aber nicht Durchschlafen?

Der Hintergrund ist, daß sich die Mechanismen beim Durchschlafen von denen des Einschlafen unterscheiden: Pflanzliche Schlafmittel zum Durchschlafen werden denen von natürlichen Aminosäuren nachgestellt. Beim Durchschlafen stehen die Aminosäure GABA und das Magnesiumglycinat im Vordergrund, gefolgt von den pflanzlichen Schlafmitteln zum Durchschlafen wie z.B. Baldrian, Melisse, Hopfen Lavendel und der Passionsblume. Auch einige B-Vitamine sind mit von der Partie!

Besser durchschlafen: Pflanzliche Schlafmittel zum Durchschlafen

Besser Durchschlafen mit pflanzlichen Schlafmitteln können zu einem guten Ergebnis führen, allerdings ist bei Durchschlafstörungen v.A. die GABA-Konzentration im Gehirn vermindert. Ein erster therapeutischer Ansatz bei der Behandlung von Durchschlafstörungen müsste aus der Kombination von GABA, Serotonin (5-HTP), Magnesiumglycinat und pflanzlichen Schlafmitteln bestehen, eventuell ergänzt mit einem Vitamin B-Komplex!

Also: Was hilft wirklich gegen Durchschlafstörungen?

  • GABA und Serotonin sind z.B. enthalten in unserem Produkt GABA Pro 
  • Magnesiumglycinat ist ein wichtiger Kofaktor, denn durch die angebundene Aminosäure Glycin wird das Magnesium in unser Gehirn transportiert und setzt dort seine entspannende Wirkung frei. Außerdem ist Magnesium ein wichtiger Kofaktor zur Wirkungsverbesserung von Serotonin!
  • Baldrian, Melisse, Hopfen Lavendel und Passionsblume sowie entspannend wirkende B-Vitamine findest Du in dem Produkt L-Relax

 

Magnesiumglycinat (Details)

18,95 
enthält bereits MwSt.

Einheit: 60 Kapseln / Dose (ausreichend je nach Bedarf für 1 - 2 Monate)

Menge Preis
1 Dose (60 Kps) 18.95 €
ab 3 Dosen 16.95 €
ab 5 Dosen 15.59 €
   

 

 

 

 

 

Magnesiumglycinat- das Beste für die Nerven

Der Grund weshalb wir uns bei der Regulation von nervösen Zuständen und Schlafstörungen für das Magnesium-GLYCINAT entschieden haben, ist einfach: Glycinat „geht ins Gehirn" und wirkt damit auf das Nervensystem, Citrat „geht eher in die Muskulatur“. In so fern ist das billigere Citrat eher für Sportler geeignet, Glycinat hingegen ist angebracht bei Stress, nervösen Spannungszuständen und Schlafstörungen.

Magnesiumglycinat: Hohe Bioverfügbarkeit

Magnesiumglycinat ist besonders gut verträglich. Die in allen Nahrungsmitteln enthaltenen Magnesiumsalze müssen im Magen-Darm-Trakt erst aufgespalten werden. Erst durch diese Aufspaltung erhalten wir ein freies Magnesium-Ion, das wir verwerten können: Dieses Magnesium-Ion wird an eine Aminosäure (wie z.B. Glycin) gebunden. Das Glycin "schnappt" sich jetzt das Magnesium huckepack und transportiert es nun direkt in das Nervensystem, wo es 100% wirken kann.

 

mögliche Anwendungsgebiete  (Indikationen)

  • zur Unterstützung der Nervenfunktion
  • zur Normalisierung der psychischen Funktionen
  • bei Bluthochdruck
  • bei zu viel Dopamin und/oder Noradrenalin
  • bei „Muskelzucken“ / Krämpfen
  • bei erhöhten Bedarf im in der Wachstumsphase,  Schwangerschaft oder im Alter
  • Unterstützt den Energiestoffwechsel
  • Für den Erhalt von Knochen, Zähnen und zur Unterstützung der Muskulatur
  • bei Schlafstörungen
Wirkstoff pro 2 Kapseln NRV*
Magnesiumglycinat (100 % ) 1134 mg 324 %

Verzehrempfehlung: Soweit nicht anders verordnet 1x täglich 2 Kapseln (bei Schlafstörungen ca 1 Stunden vor dem Schlafengehen) mit viel Flüssigkeit einnehmen.

* NRV: Anteil des Tagesbedarfs gem. Lebensmittelinformations-VO

Magnesiumglycinat online bestellen

Menge Preis
1 Dose (60 Kapseln) 18.95 €
ab 3 Dosen 16.95 €
ab 5 Dosen 15.59 €

 

 

 

Zurück